permanente Wanderwege

 

Jederzeit IVV-Wandern in St.Georgen/Gusen

Zwei permanente Wanderwege stehen für Sie bereit!

 

Lebensqualität wird in St.Georgen großgeschrieben. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten die heimischen Vereine. Der Verschönerungs- und Wanderverein bietet seit 2008 zwei permanente IVV-Wanderwege an. Damit können Sie jederzeit Wanderungen auf gepflegten Wegen genießen und gleichzeitig Wertungen im Rahmen des IVV erwerben.

 

Streckenbeschreibung:

Beide Wege beginnen beim großen Parkplatz gegenüber dem Friedhof. Der kurze Weg (10 km) führt über die St.Georgen umgebenden Hügel rund um den Ort. Der lange Weg (20km) benutzt zum Teil den sogenannten Pfarrweg und führt auch in die Gemeinde Luftenberg und Langenstein. Wir gehen zwischen Friedhof und Volksschule durch zur Wohnstraße „Oberer Markt“. Von dort führt der Weg (den Pfeilen „Marktweg“ folgen) Köhlerweg – Trog – zur Lungitzer Straße. Nach ca. 100m trennen sich die kurze und die lange Strecke.

 

Die kurze Strecke bleibt bis zur Knollmühle auf der Lungitzer Straße. Wir überqueren nun auf einem schmalen Steg die Gusen, gehen durch ein niederes Viadukt und steigen durch Wiesen und Gebüsch hinauf zum Staffelberg (100m zum Wanderkreuz) und gehen über einen Wiesenweg weiter zum Bauernhaus Moosberger. Von dort gehts hinunter zum Dertlgraben, in dem wir bis zum Bauernhaus Derntl weiterwandern. Zweigen dann nach rechts ab und kommen nach Frankenberg (Nähe Frankenberger Kircherl). Beim ersten Bauernhaus geht der Weg nach rechts und bei der Kapelle nach links. Wir genießen einen herrlichen Blick übers Alpenvorland und kommen zur Stacherlsiedlung und Binderweg zum Western Saloon „Longhorn Saloon Texas“ der zu einer kleinen Stärkung einlädt ( Di-So und Feiertag ab 10 Uhr, Mo Ruhetag). Weiter gehts über die Trasse der ehemaligen Schleppbahn Gusen – St.Georgen (Denkmal für zahlreiche Opfer der NS-Zeit) die Bahnhofstraße querend auf die Anhöhe direkt über den ehemaligen Stollen einer unterirdischen Flugzeugfabrik zum Brunnenweg über Hasenfeld und Marcel Callo Weg (benannt nach dem seligen Marcel Callo) zum eingestürzten Lüftungsturm, von wo der Weg zum Parkplatz zurückführt.

Die lange Strecke führt weiter durch die Knierübler Straße und die Straße „zum Sellnerbach“ zum Dirnhofergut, das wir rechts liegen lassen. Wir gehen beim ehemaligen Wirt vorbei hinauf zum Schneebergerstüberl (Mo-Fr ab 14 Uhr, Sa, So, Feiertag ab 10 Uhr). Kurz davor gehts hinunter in einen Graben und dann hinauf zum Bauern auf der Höh. Der Wiesenweg gegenüber bringt uns in den Weingraben. Wir passieren eine kleine Siedlung und gehen bergauf durch einen Wald, dann über eine Wiese zum Gastaller-Hof. Über einen Wiesen- und Waldweg und eine schmale Asphaltstraße gelangen wir zum Hinterbergergut. Nun gehen wir zur Bruckmühle, nach der wir auf einen Wiesen- und Waldweg nach Blindendorf kommen. Von dort gehts durch den Wald hinunter zu einem aufgelassenen Eisenbahnhäusl und weiter bergauf zum Gillhof. Wir zweigen nach links ab und kommen nach einigen hundert Metern durch einen Wald zum Reitbauern. Weiter einen Güterweg querend nach Frankenberg zu  den Resten des Frankenberger Kircherls. Wir gehen die Straße hinunter, beim letzen Bauernhaus nach links und bei der Kapelle nach rechts. Wir kommen zur Stacherlsiedlung, durch den Wald hinunter zum Western Saloon „Longhorn Saloon Texas“. Weiter gehts über die Trasse der ehemaligen Schleppbahn Gusen – St.Georgen die Bahnhofstraße querend auf die Anhöhe direkt über den ehemaligen Stollen einer unterirdischen Flugzeugfabrik zum Brunnenweg über Hasenfeld und Marcel Callo Weg (benannt nach dem seligen Marcel Callo) zum eingestürzten Lüftungsturm, von wo der Weg zum Parkplatz zurückführt.

IVV-Kartenausgabe und Information:

Marktgemeindeamt St.Geogen/Gusen, Marktplatz 12(www.st-georgen-gusen.at) direkt am Marktplatz oder im Restaurant SAM (www.restaurant-sam.at) im Aktivpark Wohnbau 2000, Tennisweg 4 – neben der „Mittelschule St.Georgen“ (jeweils zu den Öffnungszeiten)

Start der markierten Wanderwege:

Parkplatz gegenüber dem Friedhof bei der Pfarrkirche

Streckenlänge: ca. 10 bzw. 20 km

Name des verantwortlichen Funktionärs:

Markus Secklehner, Höhenweg 17, 4222 St.Georgen/Gusen

weitere Ausküfte bei:

Markus Secklehner, Tel.: 0664/9521956

Peter Michelitsch, Tel.: 0664/5016422

Startkarten: je Teilnehmer wird nur eine Startkarte ausgegeben

Textierung der Wegbeschreibung: Hannes Gammer